Spürnasenecke - Technik zum Begreifen

Immer wieder stelle ich fest, dass der Großteil unserer Gesellschaft mit der Technik auf "Kriegsfuß" steht. Und das, obwohl die immer anspruchsvoller werdende Technik aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken ist.

Bereits in der Schule mangelt es am richtigen Zugang zu den sogenannten MINT-Fächern. Dabei sollte es doch unser Ziel sein, den Schülern mit der geeigneten Methodik die Scheu vor Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu nehmen, Interesse für diese Fächer zu wecken und frühzeitig Talente zu erkennen und zu fördern.

Die Naturwissenschaften sind Grundlage für neue Erfindungen und Technologien und somit Basis des Fortschritts. Je mehr talentierte Naturwissenschaftler wir ausbilden, desto fortschrittlicher und widerstandsfähiger im internationalen Wettbewerb ist unsere Gesellschaft. Voraussetzung für den Erfolg ist, dass wir bereits frühzeitig die Kinder mit Physik und Technik vertraut machen.

Wer sich von Kindesbeinen an mit Naturwissenschaften beschäftigt, macht sich keine Gedanken über vermeintlich abstrakte Fächer oder komplizierte Berechnungen, sondern hinterfragt, erlernt und begreift ganz selbstverständlich naturwissenschaftliche Zusammenhänge.

Um Kindern schon frühzeitig die Scheu vor der Technik zu nehmen, wurde von Prof. Mag. Dr. Konrad Steiner und Mag. Bakk. Bernadette Unger gemeinsam mit der Firma Tecan Austria die Spürnasenecke entwickelt. Es ist eine hervorragende Initiative, um Mädchen und Buben gleichermaßen bereits im Kindergartenalter spielerisch naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu vermitteln. Sie gewährleistet ein natürliches Herantasten, Experimentieren unter fachkundiger Anleitung und einen natürlichen Umgang mit den Naturgesetzen. Die Spürnasenecke legt so den Grundstein für den nachhaltigen Fortschritt unserer Gesellschaft.

Ich bin überzeugt, dass Kinder durch spielerisches Lernen ihre naturwissenschaftlichen Neigungen entdecken und in weiterer Folge mit Freude diesen Neigungen nachgehen.

W&H Dentalwerk Bürmoos übernimmt mit Überzeugung die Schirmherrschaft für die Spürnasenecke.

W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH

Dipl.-Ing. Peter Malata
Geschäftsführer