7

Farben trennen

Material

  • weiße Kaffeefilter
  • 1 Trinkglas
  • Wasser
  • wasserlösliche Fasermaler (sind je nach Hersteller
    sehr unterschiedlich, vor Verwendung ausprobieren,
    ob sich die Farben gut trennen!)

 

 

Durchführung

Zunächst bereiten wir das Filterpapier für die Farbentrennung vor: seitlich und unten aufschneiden, dann einen 20 – 25 cm langen und 4 – 5 cm breiten Streifen herausschneiden (man kann 3 – 5 geöffnete Filterpapiere übereinander legen und gemeinsam zuschneiden).
Dann markiert man etwa 5 cm von einem Ende mit einem Bleistift den Punkt, an dem der Fasermaler aufgetragen wird. Beim Auftragen (Zeitungs-)Papier unterlegen! Statt einem Strich kann man auch einen Kreis, Zahlen, etc. aufmalen. Ein hohes Wasserglas fast bis zum Rand mit Wasser füllen. Den Papierstreifen etwa 3 cm vom Ende umknicken. Das kurze Ende in das Glas hängen und beobachten, was passiert. Das Filterpapier darf außen nicht am Glas anstoßen, weil das Wasser sonst daran entlangrinnt und nicht durch das Papier gesaugt wird. Nach einiger Zeit trennt das Wasser die Farben auf, es zeigt sich, dass "Schwarz" z.B. aus Rot und Blau besteht.

Erklärung

Die verwendete Methode ist eine sogenannte "Papierchromatographie". Es gibt eine Reihe von "chromatographischen Trennverfahren", die sehr häufig in der Forschung angewandt werden. Das Prinzip ist, dass die verschiedenen reinen Farben, aus denen z.B. "Schwarz" zusammengesetzt ist, verschieden löslich in Wasser sind und daher leichter oder weniger leicht mit der Wasserfront mitgenommen werden. Ein gutes Bild dafür sind Steine im Wildbach: kleine leichtere Steine werden rascher transportiert als große, schwere.


Chromatograpie: http://www.kids-and-science.de/experimente-fuer-kinder/detailansicht/datum/2009/11/27/chromatographie-zu-hauseerleben.html (Februar 2016)
http://www.simplyscience.ch/tl_files/content/Bilder%20Import/Experimente/Experimente%20aus%20dem%20Kinderlabor/Wo%20haben%20sich%20die%20Farben%20versteckt/SA_Filzstifte_Experimentier-Anleitung_neu.pdf (Februar 2016)